RTC Rodenkirchen

  • Hans-Georg op Jöck

Willkommen beim RTC Rodenkirchen! 

RTC steht für RadTouristikClub. Wir sind auf Breitensport – nicht auf Rennsport – ausgerichtet. Unseren über 100 Mitgliedern bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung auf dem Rad. Uns gibt es schon seit über 40 Jahren – seit unserer Gründung 1980 sind wir auf unseren Rennrädern regelmäßig auf den Straßen der Region unterwegs.

In der Sommersaison

Zwischen März und Oktober treffen wir uns regelmäßig dienstags, mittwochs, donnerstags und am Wochenende zu Trainingsfahrten in Richtung Vorgebirge oder Voreifel. Wir nehmen an Rad-Touristik-Fahrten (RTF) teil, die auf ausgesuchten Strecken in näherer und weiterer Umgebung angeboten werden. Nicht zuletzt richten wir natürlich jedes im Juni unsere eigene RTF aus.

— Corona-Update: Die Trainigsfahrten finden aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Gemeinsame Fahrten sind aufgrund der aktuellen Situation nur mit maximal 2 Personen aus zwei Haushalten möglich. Die RTF ist derzeit für den September avisiert. —

In der Wintersaison

Auch im Winter bleiben wir in Bewegung. Auch wenn wir in der Wintersaison keine Trainingsfahrten unternehmen, kannst Du Dich gerne mit anderen Mitgliedern zu gemeinsamen Fahrten treffen. Für alle, die nicht fahren und trotzdem fit bleiben wollen, bieten wir einmal in der Woche jeweils Funktionstraining und Indoor-Cycling an. 

— Corona-Update: Gemeinsame Fahrten sind aufgrund der aktuellen Situation nur mit maximal 2 Personen aus zwei Haushalten möglich. Das Funktionstraining und das Indoor-Cycling findet derzeit online statt. —

Unsere Permanente

Die Permanente des RTC Rodenkirchen führt von Köln-Sürth aus in Richtung Rheinbach in die Voreifel. Sie hat eine Streckenlänge von 78 Km.
Startort ist die ARAL-Tankstelle in  50999 Köln-Sürth, Kölnstraße 1, Ecke Wattigniestraße
Und so funktioniert es: Startort anfahren und an der Kasse Startkarte lösen. Auf der Rückseite der Karte ist die Strecke beschrieben. Am Wendepunkt in Rheinbach lässt Du die Karte abstempeln und fährst zurück an die ARAL-Tankstelle. Wenn Du eine rote Wertungskarte des BDR hast, erhältst Du dafür 2 Punkte.